Wie Du durch Schimmel verursachte Erkrankungen vermeiden kannst

Fast jeder kennt das Problem: Schwarz verfärbte Fugen im Badezimmer, schwarze Flecken unter dem Waschbecken oder in den Ecken von Wohn- oder Schlafräumen, ein modriger Geruch im Keller. Leider bieten vielerlei feuchte Orte und Stellen im Haus oder der Wohnung den perfekten Nährboden für Schimmelpilze. Doch ist Schimmel nur ein optisches Ärgernis oder wirklich so schädlich, wie man in vielerlei Medien liest?

Wie kommt Schimmel in dein Zuhause?

Du kannst überall mit Schimmelsporen in Berührung kommen, sowohl draußen, als auch im Innenbereich von Gebäuden. Schimmelpilze kommen fast überall in der Natur vor, im Boden wie in der Luft. Es reicht schon, das Fenster zum Lüften zu öffnen, egal ob in der Stadt oder auf dem Land, die mikroskopisch kleinen Sporen sind in geringen Mengen in der Luft enthalten.

Wenn die Sporen auf einer warmen und feuchten Oberfläche landen fangen sie an zu wachsen und entwickeln sich zu Schimmelpilzen, die ihrerseits Sporen absondern.

Schimmel is extrem widerstandsfähig und stellt minimale Ansprüche an seinen Nährboden. Er kann auf jeder nur denkbaren Oberfläche gedeien, sogar Glas oder Plastik. Das bedeutet leider: Egal wie sauber du dein Haus oder deine Wohnung hälst, egal welche Reiniger du verwendest, es besteht immer die Gefahr, dass Schimmel sich festsetzt und schlagartig vermehrt, wenn du nicht entsprechende Vorsichtsmaßnahmen triffst. 

Welche Auswirkungen hat Schimmel auf den menschlichen Körper?

Die Folgen sind sehr individuell. Für die meisten Menschen ist Schimmel nicht mehr als ein unangenehmes Ärgernis. Für alle die unter Allergien leiden, Asthma oder andere Vorerkrankungen haben, kann die Exposition mit Schimmel zu ernsthaften Symptomen und gesundheitlichen Problemen führen.

The most common symptoms of mold exposure are stuffy nose, wheezing, and red or itchy eyes or skin, and even infections of the skin or mucous membranes.  But that’s not all..

Es gibt Studien aus den USA die Sporen einer speziellen Art von Schimmel, S. chartarum, mit sehr ernsten Gesundheitsproblemen der Bewohner von mit diesem speziellen Pilz befallenen Gebäuden in Verbindung bringt. Die Untersuchungen der Wissenschaftler legen nahe, dass der Kontakt mit Schimmel für eine Schimmelvergiftungen, diffuse Schmerzen, Stimmungs- und Wesensveränderungen, Kopfschmerzen, Nasenbluten und sogar Gedächtnisverlust verantwortlich sein könnten.

Die Forschung weist zudem auf eine mögliche Verbindung zwischen frühkindlicher Exposition mit Schimmel und der Entwicklung von Asthma bei Kindern hin. 

Jenseits nachgewiesener Symptome, gibt es auch anekdotische Beweise, dass einige Schimmelarten, besonders Stachybotrys, oder "Schwarzschimmel" akute idiopathische Lungenblutungen bei Kindern auslösen kann, ebenso wie Gedächtnisverluste und generelle Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Weitere Studien sind nötig um festzustellen, ob es wirklich eine Verbindung zwischen Schimmel und diesen ernsthaften Erkrankungen gibt. 

Wie lassen sich durch Schimmel verursachte Erkrankungen verhindern?

Wie du sehen kannst, kann der Kontakt mit Schimmel eine Vielzahl an unangenehmen bis sehr ernsthaften Symptomen verursachen. Der beste Weg um zu verhindern, dass diese gesundheitlichen Komplikationen eintreten, ist die Bildung von Schimmel in den eigenen vier Wänden zu verhindern. Vorbeugen ist immer besser, als Schimmel zu bekämpfen, denn hat sich der Schimmel erst festgesetzt, wirst du ihn schwer wieder los. 

Halte die Luftfeuchtigkeit kontant über den Tag zwischen 30-50%.

Klimanlagen und Luftentfeuchter können die Luftfeuchtigkeit sehr effektiv auf einem konstanten Niveau halten, allerdings kann sich der Luftfeuchtigkeitslevel je nach Tageszeit und Aktivitäten in der Wohnung, z.B. Kochen oder Duschen, verändern und sollte beobachtet werden.

Vorsicht bei Schimmel aus der Waschmaschine

Frontlader Waschmaschinen sind oft sehr stark von Schimmelpilzen befallen, das konstant feuchte Milieu ist der perfekte Tummelplatz für sie. Effiziente Waschmittel, regelmäßige Waschgänge bei 90 Grad und der Verzicht auf Weichspüler können der Bildung von Schimmel vorbeugen, sie aber selten völlig verhindern. Stelle sicher, dass gewaschene Wäsche so schnell wie möglich aus der Trommel entfernt wird und danach zeitnah aufgehängt wird oder im Trockner getrocknet wird. Wische das Innere der Trommel, die Dichtungen und die Fächer für Waschmittel und Weichspüler mit einem trockenen Tuch aus, wenn nicht sofort ein weiterer Waschgang ansteht.

Regelmäßig und richtig lüften.

Stelle sicher, dass alle Räume regelmäßig gelüftet werden. Die Fenster nur zu kippen reicht oft nicht aus, Stoßlüften für 15 Minuten, im Idealfall mit kräftigem Durchzug, ist wesentlich effektiver. Gefangene Räume, insbesondere Feuchträume wie Badezimmer, Waschraum und die Küche sollten mit einem leistungsfähigen Lüfter ausgestattet sein, der die feuchte Innenluft schnell nach außen transportiert.

Wände, Dach und Sanitärinstallationen warten und instandhalten

Stellen an denen Feuchtigkeit eindringen kann oder Feuchtigkeit austritt sollten schnell repariert werden. So verhinderst du, dass sich Nässe im Innenbereich ausbreiten kann. Dunkle, warme Spalten und Risse sind der perfekte Ort für Schimmelpilze.

Keine Teppiche in Badezimmern oder Kellerräumen

Badezimmer und unbeheizte Kellerräume sind unweigerlich feuchter als der Rest deines Heims. In den Fasern von Teppichen finden sie schnell einen idealen Platz, um sich einzunisten. Der Verzicht auf Teppiche oder Teppichboden als Auslegware kann dem Festsetzen von Schimmel vorbeugen.

Wenn Du Schimmel findest, entferne ihn umgehend

Wenn Schimmel erst einmal anfängt im Teppichen, Dichtungen, abgehängten Decken, Trockenbauwänden oder Verkleidungen zu wachsen, ist Eile geboten. Der einzige Weg dem Schimmel Einhalt zu gebieten ist eine gewissenhafte Entfernung, bei starken Befall evtl. der Austausch befallener Bauteile.Reinige alle befallenen Oberflächen gründlich mit einer Bürste und Seifenwasser. Noch besser sind spezielle Schimmelreiniger auf Basis von Sauerstoffbleiche oder Chlorbleiche (Vorsicht bei der Anwendung), die den Schimmel nicht nur mechanisch entfernen, sondern die Sporen des Pilzes abtöten.

Luftreiniger kaufen

While an air purifier can’t remove mold from a surface once it begins to grow, an air purifier for mold kann Ein Luftreiniger kann aber sehr wirkungsvoll Sporen aus der Luft entfernen, bevor sie sich überhaupt festsetzen und eventuell die Gesundheit deiner Familie beeinträchtigen. Ein hochwertiger Luftreiniger mit einem guten HEPA Filter eliminiert 99,95% aller Schadstoffe in Innenräumen, inklusive Schimmelsporen und stellen so sicher, dass deine Familie die gesündest mögliche Luft atmet.

Study Shows That HEPA Filters Combined With The Right Masks Lower COVID Transmission
Since the beginning of the pandemic, there has been a...
Warum Sie in dieser Hurrikan-Saison einen Luftreiniger brauchen
Die Hurrikan-Saison ist eine beunruhigende Zeit für einen Großteil der...
Diese gefährliche Art von Luftreiniger wurde in Hunderten von Schulen verwendet
Da die Schüler wieder in die Schule zurückkehren, ist die Sicherheit von Covid...
+

0%-Finanzierung mit Affirm verfügbar

Ein Beispiel: Der Kauf eines Aeris im Wert von $1.000 kostet $83,34/Monat über 12 Monate bei einem effektiven Jahreszins von 0%. Eine Anzahlung kann erforderlich sein.

Schnell und einfach

Geben Sie einige Informationen für eine Entscheidung in Echtzeit ein

Keine versteckten Gebühren

Sie wissen von vornherein genau, was auf Sie zukommt, ohne versteckte Kosten und ohne Überraschungen.

Einfach an der Kasse auswählen

Vorbehaltlich Kreditprüfung und Genehmigung. Eine Anzahlung kann erforderlich sein. Für Käufe unter $100 sind begrenzte Zahlungsoptionen verfügbar. Affirm-Darlehen werden von der Cross River Bank, einer im Bundesstaat New Jersey zugelassenen Geschäftsbank, Mitglied der FDIC, vergeben.

de_DEGerman

Einladen & Verdienen

X
Registrieren Sie sich, um Ihren Link zu teilen
Anmeldung