Neue Studie belegt, dass Luftverschmutzung zum Verlust des Geruchssinns führen kann

Luftverschmutzung ist eine der größten Bedrohungen für unsere Gesundheit, mit der wir konfrontiert sind. Aktuell sterben 4,2 Millionen Menschen jährlich an den folgen von Schadstoffen, weitere Millionen leiden an ernsthaften gesundheitlichen Folgen. Doch selbst die, die nicht von den wirklich ernsten Konsequenzen der Luftverschmutzung betroffen sind, leben ohne Risiko. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Menschen, die bestimmten Arten von Luftverschmutzung ausgesetzt sind, von einer unerwarteten Nebenwirkung betroffen sein können: Dem Verlust des Geruchssinns.

Was ist in der Luft, die wir atmen?

Die Zusammensetzung der Luft ändert sich beständig in geringem Umfang, sie besteht aus Stickstoff, Sauerstoff, Wasser, Kohlendioxid und Ozon. Es gibt aber eine weitere Komponente die sowohl draußen als auch drinnen zu finden ist, überall auf der Welt. Feinstaub.

Was genau ist Feinstaub?

Feinstaub, im Englischen auch als PM abgekürzt, ist eine Mischung fester Partikel und feinster Tropfen, bekannt als Aerosole, in der Luft. Einige der Teilchen wie Staub, Dreck, Ruß oder Rauch sind groß oder dunkel genug um mit bloßen Auge sichtbar zu sein. Andere sind so klein, dass sie nur unter einem Elektronenmikoskop zu sehen sind. 

Es sind diese winzig kleinen Partikel (PM 2.5 und kleiner) die am bedenklichsten sind. Warum? Partikel kleiner als 2,5 Mikrometer und ultrafeine Partikel sind so klein, dass sie sehr einfach eingeatmet werden können und besonders tief in deinen Atemtrakt und die Lunge eindringen können. 

Woraus besteht Feinstaub?

Die Zusammensetzung ist an jedem Ort der Welt unterschiedlich, hängt mit den beitragenden Faktoren der Geografie und menschlicher Aktivität zusammen. Aber es gibt, egal wo du dich befindest, zwei Quellen für Feinstaub: Die Natur und menschliche Aktivität.

  • Natürliche Quellen beinhalten: Vom Wind verwehter Staub, Dreck und Sand, vulkanischer Rauch und brennende Materialien.
  • Von Menschen erschaffene Quellen beinhalten: Verschiende Formen der Verbrennung, etwa im Straßenverkehr, durch die Industrie, dem Verbrennen von Biomasse wie Kohle zur Energiegewinnung, dem Heizen und Kochen sowie die Landwirtschaft.

Wie beinflusst Feinstaub deinen Geruchssinn?

Eine neuere Studie über 5 Jahre mit 2690 Patienten fand eine starke Korrelation zwischen einer langfristigen belastung durch Luftverschmutzung und dem Verlust des Geruchssinns, Anosmie genannt. Die Entdeckungen der Forscher legen nahe, dass sogar eine kleiner Anstieg des Exposition mit PM2.5 Feinstaub mit Anosmie in Verbindung gebracht werden kann.

Warum ist der Verlust des Riechens eine große Sache?

Auf den ersten Blick könnte dies eine kleine Sorge sein, aber Störungen oder der Verlust des Geruchssinns können ein echtes Problem werden. Wirklich schmecken können wir nur süß, sauer, salzig und umami. 80% des Aromas unseres Essen wird über die Geruchsrezeptoren in der Nase wahrgenommen und so führt Anosmie oft zu geringem Appetit und Mangelernährung, speziell bei älteren Menschen. 

Ein veränderter Gesuchssinn kann auch andere Gesundheitsprobleme verursachen. Menschen mit Anosmie neigen dazu verdorbenes Essen nicht zu erkennen und zu sich zu nehmen oder sind sich starker Rauchbelastung oder giftiger Dämpfe oft nicht bewußt. 

Anosmie kann auch die geistige Gesundheit negativ beeinflussen. Studien haben Anosmie mit sozialer Isolation und Anhedonie, der Unfähigkeit Lust zu empfinden und dem generelle Gefühl der Ablösung von anderen Menschen, in Verbindung gebracht. Wenn Menschen dieses Gefühl der Entfremdung haben, leider oft zwischenmenschliche Beziehungen darunter, was zu Einsamkeit und einem Teufelskreis sich immer weiter verschlechternder, geistiger Gesundheit führt. 

Was kann ich tun, um den Kontakt mit Feinstaub im Freien zu minimieren?

  • Überprüfe die Luftqulität in deiner Region, bevor du das Haus verlässt.
  • Gehe morgens nach draußen, wenn die Luftbelastung durch Ozon noch geringer ist als im späteren Tagesverlauf.
  • Meide wenn möglich verkehrsreiche Straßen und Orte.
  • Halte dich viel im Umfeld von Bäumen und Küstenlinien auf, gehe raus in die Natur.

Was kann ich tun, um den Kontakt mit Feinstaub drinnen zu minimieren?

  • Stelle beim Kochen am Gasherd eine gute Belüftung sicher.
  • Reduziere die Nutzung aggressiver Reinigungsmittel und parfümierter Produkte, das schließt auch Duftlampen oder Duftkerzen ein.
  • Lass die Fenster offen wann immer es geht, lüfte viel.
  • Kaufe einen hochwertigen Luftreiniger mit einem echten HEPA Filter.

Warum machen HEPA Filter einen so großen Unterschied?

Echte und zertifizierte HEPA Filter können Partikel jeder Größe einschließen, egal ob fest oder flüssiges Aerosol. Das schließt PM2.5 Teilchen und ultrafeine Partikel ein. 

Durch ein als Brownsche Bewegung bekanntes Phänomen werden die kleinsten Partikel von anderen, größeren Partikeln wie ein abprallender Ball in zufälligen Mustern zurückgeworfen und in unterschiedliche Richtungen umgelenkt. Diese Zick-Zack Muster sind dafür verantwortlich, dass die Teilchen gegen die Fasers des HEPA Filters geschleudert werden und dort hängenbleiben, was sie aus der Innenluft entfernt.

Mit einem Luftreiniger hoher Qualität kannst du mit dem guten Gefühl schlafen, dass deine Familie vor vielen schädlichen Effekten von Feinstaub sicher geschützt ist, auch dem Verlust des Geruchssinns.

Study Shows That HEPA Filters Combined With The Right Masks Lower COVID Transmission
Since the beginning of the pandemic, there has been a...
Warum Sie in dieser Hurrikan-Saison einen Luftreiniger brauchen
Die Hurrikan-Saison ist eine beunruhigende Zeit für einen Großteil der...
Diese gefährliche Art von Luftreiniger wurde in Hunderten von Schulen verwendet
Da die Schüler wieder in die Schule zurückkehren, ist die Sicherheit von Covid...
+

0%-Finanzierung mit Affirm verfügbar

Ein Beispiel: Der Kauf eines Aeris im Wert von $1.000 kostet $83,34/Monat über 12 Monate bei einem effektiven Jahreszins von 0%. Eine Anzahlung kann erforderlich sein.

Schnell und einfach

Geben Sie einige Informationen für eine Entscheidung in Echtzeit ein

Keine versteckten Gebühren

Sie wissen von vornherein genau, was auf Sie zukommt, ohne versteckte Kosten und ohne Überraschungen.

Einfach an der Kasse auswählen

Vorbehaltlich Kreditprüfung und Genehmigung. Eine Anzahlung kann erforderlich sein. Für Käufe unter $100 sind begrenzte Zahlungsoptionen verfügbar. Affirm-Darlehen werden von der Cross River Bank, einer im Bundesstaat New Jersey zugelassenen Geschäftsbank, Mitglied der FDIC, vergeben.

de_DEGerman

Einladen & Verdienen

X
Registrieren Sie sich, um Ihren Link zu teilen
Anmeldung